RainerApfelsaft

Navigation

Kategorien

Zusätzliches

Beiläufiges
Notwendiges
Interessantes
Wissenswertes
Überraschendes

News

Die Neuigkeiten stehen stets an dieser Stelle. Viel Neues gibt es nicht. Nur so viel: diese Seite ist neu.

News
Aus dem Leben

Bodo Wartke Live

Der wohl derzeit beste deutsche Klavierkabarettist und Liedermacher spielt Live in Dresden und Leipzig und ich werde dabei sein.

Hier eine Kostprobe dieses grandiosen Künstlers:

18.8.07 11:11


Werbung


SO EIN DRECK

Ich berichtete von dem ausgefallenen Incubus-Konzert in Leipzig und der auf den Herbst verschobenen Europatour. Das waren die Konzerte in Deutschland

13.03.2007 Berlin - Columbiahalle
15.03.2007 Köln - Palladium Köln
19.03.2007 München-Freimann - Zenith
20.03.2007 Leipzig - Arena

Natürlich hatte ich Karten für Leipzig und erfuhr erst am Tag des Konzerts, dass dieses ausfällt. Nachdem zugesagt wurde, dass die versäumten Termine der Europatour nachgeholt werden, war ich zuversichtlich die Band dann halt im Herbst live zu sehen.

Nun das:

"To all Incubus fans in Europe:

The band has officially rescheduled their recently postponed shows. Here are the newly confirmed European dates:

September

14 – Barcelona, Spain – Razzmatazz
16 – Milan, Italy – Alcatraz
17 – Zurich, Switzerland – Maag Eventhall
18 – Reims, France – La Cartonnerie
20 – Manchester, UK – Evening News Arena
21 – Nottingham, UK – Nottingham Arena
23 – Glasgow, UK – SECC
24 – Birmingham, UK – Birmingham NEC
25 – Cardiff, UK – Cardiff International Arena
27 – Paris, France – Zenith
29 – London, UK – Brixton Academy (tickets for 13th April valid only)
30 – London, UK – Brixton Academy (tickets for 12th April valid only)

October
1 – London, UK – Brixton Academy (tickets for 11th April valid only)
3 – Bournemouth, UK – Bournemouth International Centre
5 – Dublin, Ireland – National Stadium
"

Für alle Blitzmerker, Englischprofis und Lesefreudigen nochmal in Kurzform:

So ziemlich alle versäumten Termine werden nachgeholt - bis auf das Konzert in Leipzig...
Das ist nämlich ausnahmslos gestrichen worden. Nichtmal irgendwo in Deutschland spielen sie - selbst für Berlin, Köln, Düsseldorf oder München hätte ich Verständnis!

Das nächste wäre dann Zürich. Ich könnte ..............

Um mal die Tatsache, dass ich noch 3 Karten im Wert von über 100 € hab, die ich nicht zurückgetauscht hab weil Nachtermine versprochen wurden, ganz außer Acht zu lassen.

Da bin ich ja mal gespannt, ob ich die zurückgetauscht bekomme.

Zur Not gehts dann halt nach Zürich...
18.7.07 20:06


To be continued ...

Nachdem hier ne Weile nix kam, jetzt mal wieder ne Wortmeldung:
Es dümpelt grad so vor sich hin - Wohnungssuche noch nicht erfolgreich abgeschlossen, bis jetzt noch keinen Elan gehabt den Urlaubsbericht in Sätze zu fassen, am WE arbeiten und somit noch etwas weniger motiviert in den Montag starten, usw.

Aber gerade frisst mich die Vorfreude auf alles kommende - Beatsteakskonzert, Heimkehr einer guten Freundin, Riesenfeier veranstaltet von guten Freunden, Arctic-Monkeys-Konzert, das Abfeiern der angesparten Überstunden und den hoffentlich bald richtig startenden Sommer - fast auf.

Mit dem Spanisch-Kurs ist das so eine Sache. An der Volkshochschule Dresden gibt es einen zeitlich perfekt liegenden Kurs, aber ich muss irgendwie begründen, dass ich als angehender Elektrotechnikstudent dringend auf diese hinzugewonnenden Spanischkenntnisse angewiesen sein werde.

Aber das werde ich bestimmt irgendwie hinbekommen. Wenn ihr schon irgendwelche tollen Argumente parat habt: Immer her damit!

rtanner@web.de - ihr wisst bescheid.

Mal schauen, vielleicht fang ich ja doch noch heute mit dem Urlaubsbericht an - wenn ich mich nicht bald überwinde, wird es nie und Notizen sind im Gegensatz zu elektronischen Daten stärkeren Verrammschungsrisiken ausgesetzt...

Bis dahin
2.7.07 18:43


Urlaub in Mecklenburg

Huhu Ihr da,

ich bin erstmal bis 21.06. im Urlaub und dann am einundzwanzigsten zur "Fete de la Musique" in Kamenz, sodass ich erstmal mit Ausnahme von morgen Vormittag nur schwer erreichbar sein werde(höchstens auf dem Mobiltelefon und selbst das wird die meiste Zeit aus sein).

[Hier wird dann sicherlich ein grandioser Urlaubsbreicht reineditiert]

Liebe Grüße und: Lasst es euch gut gehen!


Ralf


EDIT: So, bin wieder da und der Urlaubsbericht folgt in Kürze...
10.6.07 23:01


Unwetter und Ungeschick

Gestern nach der Arbeit besuchte ich schnell meinen Kollegen und seinen Welpen. Gemeinsam machten wir uns auf den Weg zum "Clubraum" und waren gerade drauf und dran, uns ein Bier, das uns eine Bewohnerin des Seniorenwohnheims, welches unsere Zivildienststelle(eine Sozialstation der Diakonie) beherbergt, geschenkt hat, schmecken zu lassen als unwetterartige Hagel- und Wassermasser urplötzlich vom Himmel sausten.

Zwar ließ der sich über den frühen Nachmittag immer dunkler färbende Himmel die Vermutung zu, dass sich ein Gewitter anbahnte, aber ein Unwetter solchen Ausmaßes hatte wohl keiner erwartet.

Nachdem wir nur kurz an unserem Bier genippt hatten, entschlossen wir uns etwas gegen die immer größer werdende Pfütze vor der Hauswand des "Clubraums" zu unternehmen. Auf der Suche nach einer Saugpumpe hatten wir festgestellt, dass auch die Garage unseres Kumpels, auf dessen Grundstück sich der ominöse Clubraum befindet, drohte abzusaufen, bzw. schon halb abgesoffen war.

Zu diesem Zeitpunkt waren wir schon zu viert. Nach kleinen schlauchtechnischen Änderungen an den Pumpen, hatten wir relativ schnell die erste Pumpe angeschlossen, um das nun schon bis zur Felge des in der Garage geparkten Autos reichende Wasser abzupumpen.

"Nun noch schnell die 'Pfütze' vorm Clubraum beseitigen", deren Größe zu diesem Zeitpunkt schon machen Kleingärtner mit 'nem kleinen Gartenteich hätte vor Neid erblassen lassen, - dachten wir - und schritten zur Tat. Ich hatte gerade die zweite Saugpumpe inmitten der Pfütze platziert und den Schlauch auf die angrenzende Wiese gelegt und musste nur noch die Pumpe zum Pumpen überreden, indem ich den Schwimmer hochlegte, als folgendes passierte:
Nachdem ich einen lädierten Tisch mit Marmortischplatte inmitten des "Kleinteiches" gestellt hatte und feststellen musste, dass die Länge des Schwimmerkabels nicht reicht, nahm ich zwei Eimer, stellte sie übereinander und legte den Schwimmer darauf und es funktionierte. Als ich nun die aufgrund der Hagelkörner eiskalte und somit an den Füßen schmerzende Pfütze verlassen wollte, stürzte ich über das Kabel oder einen Schlauch, der sich darin befand, und stützte mich auf dem Marmortisch ab. Dieser allerdings trug die Last nicht und zerbrach. Die Folge war, dass ich mit meinen Armen und meiner Brust über die Bruchkante rutschte und mir einige unschöne Schürf- und Schnittwunden zuzog.

Ich wurde nach diesem Ungeschick gut erstversorgt und mir wurde nahe gelegt, die in der Nachbarschaft liegende Arztpraxis aufzusuchen. Nun folgt das beste an der Geschichte. Da ich keine Wechselsachen mit mir führte, hatte ich - wie die anderen auch - meine Sachen abgesehen von den Boxershorts von mir gestreift. Und so stand ich dann auch in der Arztpraxis: Von oben bis unten triefend nass und nur bekleidet mit ein paar durchgeweichten Boxershorts, mit Armen, an denen das Blut runterlief. Als mich der Arzt sah, konnte er sich folgende Bemerkung nicht verkneifen:
"Wir hatten ja schon vieles, aber DAS hatten wir noch nicht!"
23.5.07 17:20


[erste Seite] [eine Seite zurück]  [eine Seite weiter]
Gratis bloggen bei
myblog.de